Up To Date – Links und Krams KW 44/2021

Gestern war Freitag. Aber nicht irgendein Freitag. Es war Freitag, der 5. November 2021 und Radiohead hat Kid A Mnesia offiziell veröffentlicht. Darauf habe ich mich mindestens genauso gefreut, wie auf das Jubiläumsalbum von Let It Be.

Kid A Mnesia beinhaltet die beiden Ausnahmealben Kid A und Amnesiac von 2000/2001 und noch eine dritte CD mit diversen unveröffentlichten Sachen und Sessions aus der Zeit. Wenn man bedenkt, dass es sich um drei CDs handelt, war der Preis von weniger als 20 Euro echt günstig. Dafür gibt es aber auch wenig Infos (ein umfangreiches Booklet wäre schon cool gewesen).

Kid A und auch der Nachfolger Amnesiac waren schon zwei besondere Alben, weil man von Radiohead nach OK Computer natürlich wieder ein Hammer-Gitarren-Album erwartete und dann mit diesem experimentellen und elektronischen Electronica Longplayer überrascht wurde.

Ich persönlich bin froh, das die Band damals diesen Schritt gemacht hat. Auch wenn OK Computer immer noch eine grandiose Platte ist, finde ich alle Alben danach viel interessanter.

Links und Zeugs

Retro Collectors are uncovering hoards of old data // Punk is not a style, it’s a spirit // Why I miss these mindless in-between moments // A brief history of the Pixel // Weihnachtsgeschenke für Kreative (was auch immer das bedeutet…) // The Return of waiting for everything // Schreibe wie ein Hacker ///

This toothbrush is a synthesizer // How To Make your own Impulse Responses // The mystery bass on While My Guitar Gently Wheeps // How To Make Sound Libraries from Field Recordings ///

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.