Sinnvolles aus den Tiefen der Matrix (02/2020)

Applikationen und Websites

VCV Rack – Ok, diese Anwendung ist vielleicht etwas speziell. Aber es handelt sich hierbei um eine kostenfreie Open Source Software, die einen modularen Synthesizer emuliert. Läuffähig auf allen drei großen Desktop Betriebssystemen (ich glaube, es gibt mittlerweile sogar einen Port für Tablets). Also, wer sich für SoundDesign interessiert, sollte sich das Rack mal ansehen und -hören.

BBC Sound Effects – Ja, die heutigen Links richten sich ein wenig an Kreative aus dem Audio- und Musikbereich. Hier haben wir das riesige Soundarchiv der BBC mit 16.000 verschiedenen Samples.

SoX Sound eXchange – Open Source Textzeilentool zum Umwandeln verschiedenster Audiodateien und -formate. Daneben kann man aber auch gleich diverse Audioeffekte auf die Files anwenden. Crossplattform…

Musik für die Seele

1994 war ein großes Jahr für die Musikgeschichte. In diesem Jahr wurden zwei ganz große Alben des amerikanischen Indierocks veröffentlicht. Zum einen war das Pavement’s Crooked Rain Crooked Rain und zum anderen Sebadoh’s Bakesale.

Lou Barlow gehört für mich zu den großen Songwritern des Indierock. Mit Bakesale gelang zum ersten mal ein Flirt mit dem Mainstream, da die Songs durchweg etwas eingängiger wurden als auf älteren Releases… trotzdem charmant holprig. Absoluter Hörtipp.

Lesestoff

Too old to start your own business? Maybe not … – Eine Studie zeigte, dass die 40er und 50er das perfekte Alter sind, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Why Does Time Slow Down and Speed Up? – Zeitempfinden ist relativ persönlich und kann schlecht gemessen werden. Das Erleben der Zeit ist immer subjektiv…

The Online Brain – Wissenschaftlicher Artikel darüber, wie das Internet die Wahrnehmung verändert.

Visuelle Streicheleinheiten und Inspiration

Eine Bibliothek in Helsinki – Die Finnen stehen auf Bibliotheken und eine ganz besondere gibt es nun in Helsinki.

Desktops – …allerdings Virtuelle, sprich: Die Desktops von Computern, die auf einem Schreibtisch stehen oder Laptops. Ich mag die verschiedenen Oberflächen anderer Leute, auch wenn diese Auswahl hier etwas geeky ist.

Stoic Electronics – Eigenwillige Design elektronischer Gadgets