Dies war die erste Woche meines Sommerurlaubs 2019. Ich hatte hier zu Hause noch einiges zu erledigen und am Sonntag dieser Woche würden wir für ein paar Tage an die Ostsee fahren.

Ich habe Anfang der Woche etwas weiter ausgemistet und einige (mittlerweile verstaubte) Sachen bei ebay eingestellt. Es mussten ein paar alte Videospielkonsolen gehen und diverse Bodentreter-Gitarreneffekte.

Außerdem habe ich in den letzten Wochen wieder beschlossen, dass ich viel mehr Fotografieren will und deshalb kam diese Woche wieder eine digitale Spiegelreflexkamera ins Haus. Auch wenn es nur eine gebrauchte Canon EOS 550D ist, bin ich froh, dass ich beim Knipsen wieder durch einen Sucher schauen kann.

Gleichzeitig habe ich nach 6 Jahren wieder beschlossen, Adobe Photoshop zu kaufen. Naja, eigentlich mietet man es ja mittlerweile nur noch. Für knapp 12 Euro im Monat gibt es die Fotografie Creative Cloud mit Photoshop und Lightroom. Damals besaß ich Photoshop CS6 und ich möchte mich jetzt wieder etwas intensiver mit der Software beschäftigen.

Ansonsten haben wir viel mit den Kindern unternommen diese Woche, sofern es das Wetter denn zuließ. Wir haben diverse Einkaufsbummel gemacht, bei denen ich mal wieder die eine oder andere Vinylscheibe ergattern konnte (Sonic Youth, The Kinks und Deichkind) und ein neues Stativ musste auch ins Haus.

Eines unserer Kinder hat vom städtischen Ferienpass aus an einem Einsteigerkurs zum Skateboardfahren teilgenommen und deswegen waren wir auch mal am Strand bei unserer kleinen örtlichen „Halfpipe“. Diese Tatsache und auch der erste Song der Sonic Youth Scheibe hat mir irgendwie wieder Lust auf’s Skateboardfahren gemacht. Früher habe ich das geliebt. Und auch wenn das schon einige Jahre her ist, hätte ich da wohl mal wieder Lust zu …. von wegen „zu alt!“

Das aktuelle Experiment „Smartphone Verzicht“ läuft diese Woche auch aus. Die drei Wochen waren relativ easy und mir gefällt es schon so ganz ohne Spielzeug in der Tasche. Ich denke ich werde tatsächlich meinen Vertrag kündigen und das Teil in die Weser werfen.

Gestern habe ich noch mit den Kindern einige Szenen für einen mound Song gedreht. Ich denke aber, dass der Videoclip erst nach dem Ostsee-Trip fertig wird. Der Dreh gestern war auf jeden Fall spaßig…

mound Videodreh…

Heute wird nochmal lecker der Geburtstag meiner Frau gefeiert und morgen geht es dann per Auto Richtung Fehmarn an die Ostsee, eine Woche Strand und Meer … hoffentlich wird das Wetter noch etwas besser.

Lesetipps

Smartphones are toys first, tools second

The lost art of concentration: Being distracted in a digital world

Buchtipp: How To Do Nothing

Buchtipp: Digital Minimalism